Familiennachwuchs ist da! Ich habe die ganzen Jahre zuvor ja mit der Canon EOS 550 D fotografiert, aber an Weihnachten sollte es dann für mich soweit sein: Ich habe mir die Canon EOS 6D Vollformat-DSLR gekauft!!! Ich habe soooo lange darauf gespart und jetzt endlich ist es soweit <3 Deswegen nehme ich den Beitrag und stelle euch meine Fotoausrüstung vor, bereit?

Kamera

Ich bin einfach Canon-Fan! Da ist jeder unterschiedlich und ich habe mich einfach für Canon entschieden. Zunächst für die 550 D, eine tolle Einsteiger DSLR, die mir treue Dienste geleistet hat. Jetzt also die Vollformat Kamera Canon EOS 6 D. Sie ist schön leicht, passt perfekt in meine Hand und hat eine tolle Qualität!

Wenn ich von Verwandten oder Freunden gefragt werde, welche DSLR man sich denn so zulegen soll, dann kann ich das total schwer pauschal sagen… ich gebe dann immer den Ratschlag einfach mal zu Media Markt oder in ein Fotogeschäft zu gehen und eine Kamera in die Hand zu nehmen.

Meistens weiß man denn nämlich schon, welche Kamera sich in der Hand einfach gut anfühlt! Das ist dann vielleicht nicht unbedingt eine Canon oder Nikon, sondern gar eine Sony! Danach kann man immer noch schauen, welches Modell man sich genau zulegen will. Da sollte man einfach wissen, was genau man fotografieren möchte.

Die 6D hatte ich mir jetzt geholt, weil ich gerne Portrait Fotos mache – mittlerweile filme ich damit aber auch Videos und jetzt wäre eine Kamera mit Autofokus sinnvoller gewesen… aber sowas weiß man eben erst hinterher.

Meine Fotoausrüstung

Objektive

Natürlich, hat man erstmal den (Kamera-)Body, müssen dann auch direkt Objektive mit angeschafft werden. Wer sich mit DSLRs etc. auskennt weiß: das ist erst das Teure am ganzen Hobby!

Zum Einstieg empfehle ich jedem das Canon 50mm f/1.8 Objektiv. Es ist unschlagbar günstig (immer um die 100€) und hat es einfach enorm drauf. Erst, wenn dieses Objektiv vorne drauf ist, weiß man, was die Kamera so alles tolles machen kann.

Dieses Objektiv habe ich dann aber gegen das 50mm f/1.4 getauscht – früher fand ich das Objektiv voll blöde, es hat einfach nicht zu meiner 550D gepasst. Zu meiner 6D passt es aber optimal!

Außerdem habe ich noch ein 85mm f/1.8 beim Amazon Blitz Deal geschossen – das Objektiv für die perfekten Portrait Aufnahmen. Insgesamt bin ich mit den beiden Objektiven super zufrieden, nur manchmal – wenn ich eine Hochzeit fotografiere – wünsche ich mir ein schönes Telezoom.

Zubehör

Tja und dann kann man natürlich noch eine Menge Zubehör kaufen… ich habe folgendes:

  • Externer Blitz „Canon Speedlite 430 EX“
  • Akkus von Eneloop
  • 2x 32 GB Speicherkarten
  • Ersatzakku
  • Rode Aufsteckmikrofon (für meine Videos)
  • Kameratasche

Eigentlich braucht man nicht wirklich ein Ersatzakku oder noch eine 32GB Speicherkarte, aber ich fotografiere ja auch Hochzeiten und da ist so etwas DRINGEND nötig! Ohne Ersatzakku und Ersatzspeicherkarte ist man so gut wie aufgeschmissen.


Und jetzt bin ich suuuuper happy und freue mich total und kann es kaum abwarten, bis die nächsten Shootings losgehen 😉

P.S.: Meine Fotografie Website hat ein neues Layout erhalten! Ich habe sie komplett umgestellt, sodass es eine reine Portfolio-Seite ist. Schaut doch mal vorbei: The Fairy Tales Photography

Meine Fotoausrüstung

Autor

Hallo, mein Name ist Miriam. Auf Lux und Poppy schreibe ich über die schönen Dinge im Leben - vor allem über Lifestyle, Fotografie und Reisen. Ich lache sehr gern und habe ein Faible für alles, was mit Großbritannien zu tun hat.

2 Kommentare

  1. Pingback: The Fairy Tales Photography - Mein Weg zur Fotografie - Lux und Poppy

  2. Pingback: DIY: Fotohintergründe selber machen - Lux und Poppy

Einen Kommentar schreiben