Can I get a whoop whoop? Es ist der 28. Februar, was bedeutet, dass #28DaysOfBlogging nun offiziell mit diesem Beitrag zu Ende ist! Ein guter Anlass, um nochmal zu resümieren!

Was ist #28DaysofBlogging?

Für alle, die heute neu auf dem Blog sind und es die letzten Tage nicht mitbekommen haben: Im Februar läuft die #28DaysOfBlogging Challenge, die von Nia ins Leben gerufen wurde. Den ganzen Februar wird jeden Tag ein neuer Blogbeitrag geschrieben. Dafür gibt es auch eine Facebook Gruppe und ein Pinterest Board, wo ihr euch von allen Teilnehmern die Beiträge anschauen könnt!

Die Challenge ist mit heutigen Tag nun vorbei – ein bisschen happy bin ich schon – einerseits, weil ich sie vollständig durchgezogen habe (yaay) und andererseits, weil ich jetzt echt gern eine kleine Pause hätte!

28 Tage Bloggen – Wie?

 

Wie bloggt man denn nun für 28 Tage? Na ja, also zunächst setzt man sich hin und schaut mal, was für Kategorien man hat und mit welchen Beiträgen man sie befüllen möchte. Dadurch, dass es Lux und Poppy noch nicht lange gibt, war das eine super Gelegenheit ein paar Beiträge zu erstellen!

Außerdem kann man Blogbeiträge auch super recyceln – alte Blogbeiträge können nochmal neu aufbereitet werden oder wie in meinem Fall vom alten Blog übernommen werden.

Als ich einen Plan hatte, welcher Beitrag wann erscheinen soll, habe ich mir sofort notiert, welche Fotos ich dafür brauche. Ich muss ehrlich gestehen, obwohl ich super gerne fotografiere, finde ich Blogfotos am Anstrengendsten! Also habe ich mir sofort aufgeschrieben, was ich für Fotos brauche und so ziemlich alle (!) Fotos an einem Vormittag geschossen.

Das allein hat mir die Arbeit mehr als erleichtert! Ansonsten hatte ich mir vorgenommen am Wochenende jeweils die Beiträge für die Woche zu verfassen, daraus ist aber nichts geworden – ich habe immer am Abend davor oder sogar am gleichen Tag gebloggt.

ALLE TEILNEHMER IM ÜBERBLICK

Natürlich hab ich die Challenge nicht alleine bestritten! In einem Zwischenfazit habe ich schon mal alle Teilnehmer und meine damaligen Lieblingsbeiträge vorgestellt – hier nun der gleiche Spaß nochmal für die 2. Hälfte!

Adrienne von Adrienne in Wanderland:
Tipps zur Reiseplanung gibt es bei Adrienne! Im Gegensatz zu ihr bin ich ja mehr vom Typ “mal gucken was es so gibt” – dadurch verpasst man aber auch manche Sehenswürdigkeiten.

Aileen von be happy:
Zum Abschluss ihrer Blogserie rundum das Bloggen gab es bei Aileen eine spannende Umfrage! Die Ergebnisse finde ich wirklich spannend.

Anja von written by Anja:
Bei Anja gab es zur #NaehDirWas Challenge einen super schönen Mantel mit noch schönerem Innenfutter zu bestaunen!

Barbara von die Photographin:
Ganz frisch aus der Blogpresse gibt es von Barbara einen Beitrag zu ihrem Bulletjournal – mit Notizbüchern kann man bei mir immer punkten 🙂

Caro von 365dayswithc:
Caro schrieb einen wirklich tollen Beitrag zum Thema wieso man mal alleine verreisen sollte – es sind wirklich einige super inspirierende Punkte dabei!

Caro von Wint3rkind:
Caro möchte noch einige Sprachen lernen und arbeitet dabei mit einer App. Ich finde das ja total bewundernswert, wenn man sich selbst eine Sprache beibringt!

Claudia von Erzähl mir die Welt:
Claudia hat eine wirklich tolle Vorstellung vom Buchladen Kunterbuch erstellt – da merkt man richtig die Sympathie, die dahintersteckt.

Doro von Himbeermama:
Doro hat sich Gedanken gemacht, wieso man lieber Pippi und nicht Annika sein sollte und kommt dabei zu einem schönen Fazit.

Diana von changiereffekt:
Bei Diana gibt es 6 Tipps, um im Homeoffice motiviert zu bleiben. Besonders den Tipp mit dem Hübsch machen vernachlässige ich ganz gerne mal…

Hannah von provinzkindchen:
Wieder mal gibt es ein süßes DIY von Hannah und zwar wie man einer einfachen Tasse ganz niedliche Wimpern verpassen kann!

Hien von qlasm:
Den Blog von Hien gibt es anscheinend leider nicht mehr.

Ina, Sanny und Anja von Applethree:
Bei den Schwestern gibt es einen super Bericht über ihren Las Vegas Aufenthalt über Silvester!

#28DaysOfBlogging - Fazit
#28DaysOfBlogging – Fazit

Jana von janavar:
Jana nimmt uns mit in ein türkisches Kloster – faszinierende Bilder und ein toller Bericht über die historische Stätte.

Jenni von KuneCoco:
Mal nichts vom Schwein, dafür ganz viel Taiwan: Jenni zeigt uns, welche Orte sie in Taiwan noch bereisen will und die Bilder machen Lust auf mehr!

Julia von 45 lebensfrohe Quadratmeter:
Julia geht mit uns nach Thailand und zeigt uns wunderschöne Bilder von der Insel!

Julia und Simone von Alles was wir lieben:
Julia und Simone machen auch tolle Reiseberichte, aber richtig gut fand ich ihren Beitrag zu drei verschiedenen Salat Dressings: Die Bilder machen auf jeden Fall Hunger!

Julia von Grüne Würfel:
Julia hat einen tollen Beitrag darüber geschrieben, wie man für LARP besser in den Charakter reinkommt und gibt so Einblicke in ein außergewöhnliches Hobby.

Karl von Gut essen in München:
Ihr mögt Eis? Dann seid ihr bei Karl genau richtig! Er versorgt uns mit diversen Eisrezepten, am besten fand ich dann das Nougateis.

Katha von kathastrophal:
Bei Katha gibt es zwei wunderschöne Outfits zu bewundern – schaut aber auf jeden Fall bei ihren Tipps für Salzburg im Winter und der Krümelmonster Torte vorbei!

Lexa von LexasLeben:
Lexa erklärt uns von A – Z wie man ein Rezensionsexemplar bekommen kann und was man dafür selbst für Leistungen erbringen muss.

Lisa von mein Feenstaub:
Lisas Mini DIYS sind ja legendär, besonders hübsch fand ich aber ihr Dalmatiner Dress für die #NaehDirWas Challenge!

Maren von average pony:
Hier muss ich direkt für Marens Gewinnspiel Werbung machen: Und zwar verlost sie Tickets für die Buchmesse! Aber wehe ihr macht mit, weil die will ich nämlich gewinnen 😉

Martina von Spunkyrella:
Fitness und YouTube? Perfekte Kombination finde ich und das findet Martina auch. P.S.: Fitness ist nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele gut!

Neri von Lebenslaunen:
Neri musste das Projekt leider frühzeitig abbrechen und ihr Blog Lebenslaunen ist nicht mehr verfügbar. Ihr findet sie aber immer noch hier: Full of Diaries.

Nia von But First Create:
Und noch ein Bulletjournal Beitrag, aber ich finde Bulletjournals und Handlettering auch einfach klasse. Nia zeigt uns ein paar Weekly Spread Inspirationen!

UND BEI MIR?

In der ersten Hälfte fand ich meinen Fashion Beitrag zur “Who Is Mocca” Sweater Challenge richtig toll! Getoppt wurde das ganze aber von meinem leidenschaftlichen Beitrag über meine neue Fitness Challenge Pole Dance! So viele Besucher hatte der Blog noch nie und ich freu mich, dass das Interesse daran so groß ist… (es kann aber auch daran liegen, dass ich an dem Tag von Lisa verlinkt wurde, höhö)


So und damit verabschiede ich mich erstmal vom Blog – ich mache eine kleine (wohlverdiente) Pause und werde am Freitag meinen Geburtstag genießen (yaaay Partyyyy). Ich hoffe euch hat die Challenge genauso viel Spaß gemacht wie mir und ihr macht nächstes Jahr auch mit!

#28DaysOfBlogging - Fazit
#28DaysOfBlogging – Fazit
Autor

Hallo, mein Name ist Miriam. Auf Lux und Poppy schreibe ich über die schönen Dinge im Leben - vor allem über Lifestyle, Fotografie und Reisen. Ich lache sehr gern und habe ein Faible für alles, was mit Großbritannien zu tun hat.

22 Kommentare

  1. Um es mal direkt zu sagen: Du hast einen ganz hervorragenden Geschmack liebe Miriam!
    Nougateis – yeaah! 😉
    Aber eine Pause!? Echt jetzt?
    Naaa, komme wir machen einfach weiter.
    Du musst zumindest von Deiner Pause berichten, was Du so machst, wie es Dir ergeht, ob Dir das Schreiben fehlt…
    Sowas halt. 😉

    • Lux und Poppy Antworten

      Ha danke schön! Nougatttt! 😀 Jaaa ich brauch echt eine Pause – aber das ist eine gute Idee mit dem Berichten darüber! 😀

  2. Ich bin über diese Aktion überhaupt erst bei dir gelandet und seitdem Leserin! Hat also auch seinen Zweck erfüllt hihi. Wünsche dir ne tolle Party!

    • Lux und Poppy Antworten

      Awww das ist super! Ich schau mich gleich mal bei dir um 😀 Danke schön!

  3. Maya von Mug and Milk Antworten

    So ein toller Post 😉
    Ich wünsche dir sehr viel Spaß und Erholung in deiner wirkich verdienten Pause.
    Starte gut in die nächten Wochen und den Frühling !
    Liebst ,
    Maya
    http://www.mugandmilk.de

    • Lux und Poppy Antworten

      Danke schön Maya! 😀 Ich wünsch dir auch einen tollen Start in den Frühling 🙂

  4. Also erst mal gratuliere ich zur abgeschlossenen Challenge!

    Mit den Blogfotos ist es bei mir auch ähnlich… ich liebe das Fotografieren an sich, aber für den Blog so gar nicht, weil ich nur äußerst selten gute Ideen habe und dementsprechend unzufrieden bin… 🙁

    Danke, dass du noch mal so viele Posts auflistest – einige kenne ich ja bereits, da die Blogs in meiner Leseliste sind, aber manche muss ich jetzt dringend noch lesen 😉

    Ich wünsche dir eine angenehme und wirklich mehr als verdiente Blogpause!

    Liebe Grüße

    • Lux und Poppy Antworten

      Danke schön! 🙂 Ich weiß auch nicht, wieso ich Blogfotos so schwierig finde 😀 Gerne – die Beiträge sind alle so toll, da muss man das doch nochmal auflisten!

  5. Wow, das ist schon echt eine Herausforderung. Ich glaube zeitlich wäre das bei mir einfach nicht drin… Gerade ohne feste Arbeitszeiten und als Selbstständige ist es hin und wieder leider sehr schwierig Zeit für’s Bloggen zu finden. Und gerade wirklich einen vollen Monat lang jeden Tag zu bloggen? Wow! Das stelle ich mir nicht einfach vor.

    • Lux und Poppy Antworten

      Jaaa, es war auch echt nicht einfach! Aber so Challenges pushen mich immer richtig, dass auch durchzuziehen und ich bin froh, dass ich es gemacht hab – auch wenn es super anstrengend war! Ich hoffe jetzt, dass ich wenigstens 2x die Woche zum Bloggen komme 😉

  6. Ich gratuliere Dir! Toll, dass Du es durch gezogen hast! Ich muss gestehen, ich hätte es nicht geschafft.
    Mein Blog ist noch nicht sehr alt und ich bin erst seit Kurzem dabei, da ist es immer noch etwas schwierig, weil ich noch keine Routine entwickelt habe.
    Es ist eine tolle Erfahrung und steigert vor allem die Disziplin, denn die ist das A und O, wie ich schon schmerzlich erfahren durfte!
    Du hast das toll gemacht!

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpumps.com/

    • Lux und Poppy Antworten

      Awww danke schön Rebecca! Das mit der Routine ist wirklich total schwierig, kann ich voll nachvollziehen! So eine Challenge hilft mir dabei, das auch wirklich durchzuziehen, sonst hätte ich schon öfter mal das Handtuch geschmissen 😉 Ich schau gleich mal auf deinem Blog vorbei!

  7. Dankeschön für dein liebes Lob! Und wenn du eh schon zwei Softboxen daheim hast, steht all den Experimenten ja eh nichts im Weg. Man kann ja wirklich mit zwei Lampen schon unheimlich viel machen.

  8. Respekt, dass du das geschafft hast! 🙂 Wie du finde ich die Blogfotos am anstrengendsten. Meistens fehlen mir einfach die Utensilien oder die Lichtverhältnisse sind genau dann, wenn ich für den Blog fotografieren möchte, echt miserabel… Da muss ich mir echt was einfallen lassen, damit ich auch mal an einem Tag die Fotos für mehrere Beiträge fotografieren kann!

    • Lux und Poppy Antworten

      Ja das mit den Fotos geht mir ganz genauso! Und dann reicht der Platz auf meiner einzigen weißen Ablagefläche meistens nie richtig aus und es fehlen die Accessoires und Licht und überhaupt, gnarf! Ich find’s auch furchtbar! 😀

  9. Pingback: Wie man eine Lederjacke süß stylen kann - Lux und Poppy

  10. Pingback: Birthday Gift Guide für die kreative Frau - Lux und Poppy

Einen Kommentar schreiben