Oh hallo meine Lieben! Jawohl, auch heute gibt es einen neuen Beitrag auf Lux und Poppy! Wir beschäftigen uns heute mit der leckeren Seite von Weihnachten: Plätzchen backen!

Das mit Video wollte irgendwie nicht so wie ich. Am Anfang hat alles noch geklappt und genau zum Schluss, wo wir eigentlich nur noch das Intro und Outro machen wollten, hat die Kamera bei beiden Clips jeweils punktgenau die Hälfte abgeschnitten. Warum? Werden wir nie erfahren! Bissel schade ist es schon, aber ich hab jetzt einfach drumrum geschnitten.

Nochmal drehen ging auch nicht, weil wieder meine Back-Freundin und Kollegin Juliane mit dabei war! Wir wollten diesmal Vanille Kipferl (weil das meine Lieblingsplätzchen sind) und normale Butterplätzchen backen.

Die Vanillekipferl sind auch voll gut geworden – da habe ich auch ein super Rezept, was einfach immer funktioniert: Rezept für Vanillekipferl. Die Butterplätzchen waren dafür mega der Fail! Es hat einfach überhaupt nichts geklappt! Ich hab schon überlegt den Teil einfach wegzuschneiden, aber ich finde Fail gehört auch manchmal dazu!

Deswegen poste ich auch nicht das Rezept, was wir genommen haben, sondern suche einfach eins mit ganz vielen guten Bewertungen!

Vanillekipferl

  • 250 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Vanillearoma

Den Ofen auf 180 ° C vorheizen. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen. Danach Kipferl formen und auf ein Backblech legen. Für 10 bis maximal 15 Minuten backen. Die Kipferl dürfen ruhig etwas hell und weich sein. Kurz abkühlen lassen.

  • 100 g Zucker
  • 50 g Puderzucker
  • Zimt

Das vermischen und die Kipferl darin wenden. Fertig!

Vanillekipferl backen
Vanillekipferl backen

Butterplätzchen

  • 500 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 350 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Das Mehl in eine Schüssel geben und den Zucker und Salz darüber streuen. Eine Mulde eindrücken, und Ei reingeben. Die Butter auf den Rand platzieren und alles mit verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.

Mehl auf die Arbeitsfläche und das Nudelholz geben. Teig ausrollen und ausstechen. Ebenfalls bei 180 ° C für 10 – 15 Minuten backen.

Nach dem Backen auskühlen lassen und wie gewünscht verzieren, bspw. mit Zuckerguss oder Schokolade oder einfach pur!

Ich hoffe euch hat das Video gefallen und vielleicht backt ihr ja auch ein Rezept nach? Was sind eure Lieblingsplätzchen?

Plätzchen Backen!
Plätzchen Backen!
Autor

Hallo, mein Name ist Miriam. Auf Lux und Poppy schreibe ich über die schönen Dinge im Leben - vor allem über Lifestyle, Fotografie und Reisen. Ich lache sehr gern und habe ein Faible für alles, was mit Großbritannien zu tun hat.

2 Kommentare

  1. Vanillekipferln sind meine Lieblingsplätzchen zu Weihnachten 🙂 Ich gebe aber zu der Zuckermischung, wo sie nachher drin gewälzt werden, noch ein bisschen Vanillezucker hinzu.

    • Uuuh, das ist eine richtig gute Idee da noch Vanillezucker reinzumachen – daran hab ich gar nicht gedacht! Perfekt danke 😀

Einen Kommentar schreiben