Du bist selber Blogger? Oder du willst mit dem Bloggen anfangen? Du hast keine Ahnung wie man „erfolgreich“ bloggt oder wie man es schafft, 10.000 Aufrufe im Monat zu bekommen? Dann lies weiter und ich beantworte dir (mehr oder weniger) alle Fragen!

Zuallererst möchte ich mal erwähnen, dass ich nie NIE NIE gedacht hätte, mal einen solchen Beitrag zu schreiben: Wie bekommt man 10.000 Aufrufe im Monat auf den eigenen Blog? 10.000 ist eine solch riesige, für mich noch unverständliche Zahl… ich bin mega geflasht, dass ich jetzt diesen Beitrag schreiben kann und das noch dazu heute!

1 Jahr Bloggen auf Lux und Poppy

Genau heute wird mein kleiner Blog „Lux und Poppy“ 1 Jahr alt! Ich freue mich so sehr mit euch diesen Geburtstag zu feiern und gleichzeitig auch diesen völlig monströsen Meilenstein: 10.000 Blogaufrufe in einem Monat! Ich bin richtig überwältigt und hab mich die ganze Zeit gefragt, was ich so dazu bloggen könnte oder euch schenken könnte.

So sieht ungefähr ein Shooting mit mir aus
So sieht ungefähr ein Shooting mit mir aus

Beim Badezimmer putzen (ja ähem) ist es mir dann eingefallen: Ganz plakativ blogge ich mal darüber, wie du innerhalb eines Jahres 10.000 Blogaufrufe im Monat bekommst. Dazu muss ich sagen, dass ich einfach das aufschreibe, was ich so gemacht habe; dass natürlich eine Portion Zufall (jaaaa das will man ja eigentlich nicht sagen, bei anderen ist das ja alles Strategie) reinspielt und man vielleicht ein paar Punkte nicht ganz so ernst nehmen sollte… Los geht’s!

10.000 Blogaufrufe im Monat

So, hier sind also meine Tipps und Tricks wie du mit deinem neuen Blog auf 10.000 Blogaufrufe kommst! (Und wenn ich das schaffe, dann schaffst du das auch haha)

Eröffne einen blog

Ich hab es halt einfach mit den offensichtlichen Punkten… aber um natürlich Besucher auf deinen Blog zu kriegen, musst du erstmal einen Blog haben. Du weißt nicht, wie du da vorgehen musst? Dann lies doch einfach mal meinen Beitrag: In 10 Schritten zum eigenen Blog!

Blogge regelmäßig

Oder in meinem Falle: Nach Eröffnung am 1.9. habe ich bis Dezember genau 5 Beiträge geschrieben… Wow, das nennen ich mal Einsatz! Um dem ganzen Bloggerstress zu entfliehen (literally), fahr doch dann erstmal in den Urlaub. Wie wäre es zum Beispiel mit: Manchester: Tipps für ein perfektes Wochenende!

Vlogmas? Blogmas? Why not Both!

Denk dir im August, dass du unbedingt auch Vlogmas dieses Jahr machen willst und sobald der 1. Dezember da ist, fällt dir ein, dass du diese Videos ja auch ruhig verbloggen könntest. Also machst du zusätzlich noch Blogmas! Du hast im Urlaub davor ja genug entspannt, da wird es ja wohl kein Problem sein 24 Videos und 24 Blogbeiträge pünktlich an jedem Tag im Dezember hochzuladen. IST JA NUR KURZ VOR WEIHNACHTEN!

Das, was du dann natürlich vergisst, ist ein Round Up Beitrag mit allen 24 tollen Dingen, die du verbloggt hast. Clever! Aber da jetzt im August eh wieder die Stollen im Supermarkt stehen, kannst du dich schon mal auf Weihnachten einstimmen: Christmas Q&A!

Blogge *Wirklich* Regelmässig

Und neben dem Blog machst du gleich noch regelmäßig Sport, weil es einfach nichts schöneres gibt, als nach 8 Stunden Arbeit dich erst von Kayla fertig machen zu lassen und dann völlig verschwitzt einen Blogbeitrag abzutippen… wie du dabei motiviert bleibst: 5 Tipps für Motivation beim Sport – #TheKaylaMovement BBG 2017!

Mache bei #28DaysofBlogging mit

Aber nein nein nein, es ist ein Schaltjahr, also machst du bei #29DaysOfBlogging mit, ha! Aber ohne Witz: Diese Challenge von Nia war wirklich genial: 29 Tage durchgängig gebloggt und mega tolle neue Blogs und andere Blogger kennengelernt. Da bin ich auf jeden Fall immer wieder dabei! Gerade weil es so schön zum Netzwerken ist: #28DaysOfBlogging Fazit zum Schluss!

Blogge über alles

Immer frei nach dem Motto: je mehr, desto besser – blogge einfach über alles, zum Beispiel:

Da findet sich wirklich jeder Besucher sofort zurecht! (Achtung: Das war Ironie xD Ich merk grad selbst, dass mein Blog und die Themen sich wieder ein bisschen verselbständigt haben… so war das eigentlich gar nicht geplant höhö aber keine Sorge, ab jetzt gilt der Fokus der Fotografie & Reisen!)

Entdecke Pinterest

Finde heraus, dass man Pinterest nicht nur als Lesezeichen Tool und Rezepte-Suchmaschine benutzen kann, sondern auch als SEO Tool für den eigenen Blog. Mache die Kurse von Caroline Preuss, Kaleidocom, Melyssa Griffin und Alexandra Polunin mit. Werde von Pinterest in das Pinterest-Forum eingeladen, gehe zu einem (oder 2, oder 3) Pinterest Workshops von Pinterest selbst und investiere einen Monat nur in den Aufbau von Pinterest: Pinterest Tipps von Pinterest (feat. IFTTT)!

Schreibe geniale Blogbeiträge

Finde endlich heraus, welche Themen dich am meisten interessieren und auch von deinen Lesern am meisten gefordert sind. Schreibe richtig geniale Blogbeiträge dazu: How to do an Outfit Shooting!

Lasse einen Pin Viral werden

Endlich ist der Tag gekommen: Ein Pin wird viral! Du hast zwar nichts damit zu tun und es ist nur dem Schicksal, lieben Gott und dem fliegenden Spagettimonster zu verdanken, aber hey! Ein Pin und somit auch ein Blogbeitrag wird viral und du kannst der Statistik beim nach oben Schnellen im Sekundentakt zuschauen: Tipps für Selbstportraits & Kamera & Posing!

Mach 3 Monate nichts

Weil du einfach zu überrascht von dem plötzlichen Traffic bist, machst du erstmal 3 Monate nichts. Dank dem viralen Pin tut das deinem Blog aber zum Glück gar nichts und nach deiner längeren Schaffenspause, willst du es diesmal so richtig anpacken und haust einen 1.500 Beitrag nach dem nächsten raus: Was ist der Back Button Focus und wie stelle ich ihn ein oder DIY: Fotohintergründe selber machen!

Fiebere mit der Statistik mit

Und dann ist der Monat endlich da… es hat sich schon eine Weile abgezeichnet, aber so ganz glauben kannst du es trotzdem nicht. Jeden Tag checkst du deine Statistik und musst feststellen, dass mehr und mehr Leute deinen Blog besuchen. Bis es genau zum 1-jährigen Geburtstag soweit ist: 10.000 Blogaufrufe! Der absolute Wahnsinn!

Meine sagenhaft geile Statistik, danke!
Meine sagenhaft geile Statistik, danke!

Ich feier mit euch

Leute, ich feier euch einfach! Ich feier mit euch! Lux und Poppy ist 1 Jahr alt und hat einfach 10.000 Blogaufrufe geknackt. Das hätte ich nie und nimmer gedacht – ich freue mich so unfassbar, das glaubt ihr gar nicht. Das ist nicht nur eine Zahl… nein, das seid ihr! Ihr kommt täglich auf meinen Blog und schaut, was so los ist und ich freu mich, wenn ich euch mit meinen Beiträgen in irgendeiner Form helfen kann oder ein Zeitvertreib sein kann.

Geschenke!

Und wenn es was zu Feiern gibt, dann gibt es natürlich auch Geschenke! Ich habe echt lange hin und her überlegt, was ich euch denn schenken könnte, bis mich mein Freund dann drauf gebracht hat: Ich schenke einfach mich!

Das gewinnspiel

Haha, nicht so wie ihr denkt! Wie ihr wisst, mache ich neben dem Bloggen noch etwas anderes und zwar Portrait-Fotografie. Ich würde also einem von euch ein Portrait Shooting mit mir zusammen schenken. Und das beste: Ganz egal wo du in Deutschland wohnst, ich komme zu dir (hoffentlich machen jetzt nur Berliner mit lol)! Das Gewinnspiel läuft genau 1 Monat bis zum 1.10. (da haben dann Lux und Poppy (also die Katzen) Geburtstag, haha).

1. Platz: Portrait Shooting

Für den 1. Platz kann jeder aus Deutschland mitmachen (sorry an meine Leser aus Österreich und der Schweiz). Ihr müsst über 18 sein und vom Zeitpunkt des Shootings muss es für uns beide natürlich passen.

So sieht ungefähr ein Shooting mit mir aus
So sieht ungefähr ein Shooting mit mir aus

2. Platz: Pinterest Analyse

Jo, ich glaube einfach, dass ich Pinterest schon ein biiiisschen gecheckt habe – auf jeden Fall hat Pinterest sehr viel zum Erfolg beigetragen. Deswegen schenke ich dem 2. Platz eine Pinterest Analyse, vorausgesetzt du hast einen Pinterest Account. Ich schaue mir an, wie dein Profil ausschaut, welche Boards du so hast, ob hier und dort alles passt, was du verbessern könntet und welche Strategien ganz gut laufen. Hier kann jeder mitmachen, das ist nicht auf Deutschland beschränkt.

Die Regeln

Kein Gewinnspiel ohne Regeln! Beide Gewinner werden am 1.10. ausgelost. Für den 1. Preis muss man über 18 sein und in Deutschland wohnen (und mich bitte nicht umbringen, wenn ich vor eurer Tür stehe). Um teilnzunehmen müsstet ihr euch für meinen fancy Newsletter anmelden uuund meinem Pinterest Account folgen. Es wär natürlich auch ganz fein, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst… aber mehr müsst ihr echt nicht machen! Ist doch ganz easy, oder?

Jetzt zum Gewinnspiel anmelden!




1 Jahr Lux und Poppy – der Blog

Mensch, so schnell vergeht ein Jahr und jetzt feiern wir zusammen Geburtstag. Ich finde das so richtig schön und freue mich auch im kommenden Jahr noch mehr zu Bloggen, vor allem im Bereich Fotografie & Reisen. Darauf wird der Fokus gelegt und ich hoffe ihr seid alle mit dabei! Jetzt wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag, ich geh ne Runde feiern (höhö).

Ich zeige dir, wie du 10.000 Blogaufrufe im Monat nach nur 1 Jahr Bloggen bekommst!

Ich zeige dir, wie du 10.000 Blogaufrufe im Monat nach nur 1 Jahr Bloggen bekommst!

Autor

Hallo, mein Name ist Miriam. Auf Lux und Poppy schreibe ich über die schönen Dinge im Leben – vor allem über Lifestyle, Fotografie und Reisen. Ich lache sehr gern und habe ein Faible für alles, was mit Großbritannien zu tun hat.

8 Kommentare

    • Lux und Poppy Antworten

      Awww Lisa, das ist so lieb danke schön!!! Das wär doch echt cool, ich drücke dir die Daumen!

  1. Herzlichen Glückwunsch zu deinem 1. Bloggeburtstag! Toll, dass es deinen Blog gibt! Ich würde mich über ein Shooting mit dir riesig freuen! Aber auch eine Pinterest-Analyse wäre toll. Viel Freude weiterhin beim Bloggen und Fotografieren und liebe Grüße
    Doro

    • Lux und Poppy Antworten

      Hiii Doro, vielen Dank dafür! Da freue ich mich wirklich sehr 🙂 Ich drück dir die Daumen!

  2. Schon ein Jahr … ich gratuliere 🙂
    … und lese noch immer ganz begeistert mit.
    Alles Gute fürs nächste Jahr.

  3. Das mit dem regelmäßig Bloggen ist so wahr… das merke ich auch jedes Mal nachdem ich eine Pause hatte und gerade waren’s ja wegen dem Reisen zwei in relativ kurzem Abstand. 😉

    Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall zum einjährigen Bestehen und 10.000 Aufrufen. 😉

    Haha, ich hab die Schotten sogar recht gut verstanden! Oh Wunder! In Edinburgh damals fiel’s mir echt extrem schwer…
    Aber da eh alle so freundlich waren (da hast du absolut recht… nach Amerika und nun Schottland hab ich echt das Gefühl als wären die Deutschen einfach nur extrem unfreundlich), war’s auch mal nicht so schlimm, wenn einer einen üblen Akzent hatte. 😉

  4. Bin ich jetzt eigentlich am Gweinnspiel disqualifiziert, weil ich keinen Pinterest-Account habe und dir daher dort nicht folgen kann? 😉

    Der 1. Blog-B-Day ist immer was ganz tolles! Alles Gute und (hoffentlich) viel Spaß weiterhin am bloggen 🙂

    nossy

Einen Kommentar schreiben