Hallo meine Lieben! Es ist schon der 3. Dezember! Heute habe ich euch ein bisschen Weihnachts-Trivia mitgebracht! Ich will mit euch der Frage nachgehen: Woher kommt eigentlich der Weihnachtsmann?

Ich dachte mir, ich mache zwischendrin mal ein bisschen investigativen Journalismus und finde für euch heraus wo der Weihnachtsmann herkommt 😉 Das ganze wurde angestoßen im Sommer letzten Jahres – haha auf Rügen habe ich in einem riesigen Buchladen ein Weihnachtsbuch gefunden und genau für diese Gelegenheit gekauft.

In dem Buch sind tolle Geschichten, Rezepte, Lieder und eben auch eine Erklärung zum Weihnachtsmann – also habe ich mir das mal geschnappt und die Erklärung in einem Video verwurschtelt!

Nikolaus

Alles begann mit dem Heiligen Nikolaus – Schutzheiliger für Fischer, Seeleute, Reisende, Diebe (!) und vor allem von Kindern. Die Legende besagt, dass ein Bischof namens Nikolaus einer armen Familie und den Kindern „half“. Gestorben ist der gute Mann am 6.12., weswegen an diesem Tag Nikolaus gefeiert wird. Und weil der Bischof den Kids „Über Nacht“ geholfen hat, werden nachts eben die Schuhe rausgestellt.

Christkind

Im 16. Jahrhundert hatte Martin Luther keine Lust auf Heiligenverehrung und legte den Nikolaustag einfach mal auf den Heiligen Abend. Statt dem Heiligen Nikolaus kam nun einfach der Heilige Christ. Wahrscheinlich meinte er damit das Jesuskind, aber irgendwer hat daraus das Christkind gemacht.

Weihnachtsmann

Dann vermischte sich das eine zeitlang und in einigen Gegenden kam halt der Nikolaus am 6.12. und in anderen das Christkind am 24.12. – und so vermischte es sich durch regionale Unterschiede noch mehr, bis aus Nikolaus und Christkind der Weihnachtsmann wurde.

Santa Claus

In den Niederlanden gab es den sogenannten Sinterklaas, der zusammen mit niederländischen Auswanderern nach New York kam. Zusammen mit dem britischen Father Christmas wurde: Santa Claus! Der ist aber am 25.12. für das Bringen der Geschenke zuständig…

Und Coca Cola?

1822 beschrieb ein anonymer Dichter den Weihnachtsmann und 1863 zeichnete ein deutscher Auswanderer in Amerika unsere heutige Version vom Weihnachtsmann. Als er seine Zeichnung kolorieren sollte, nahm er einfach die Farben rot und weiß.

Erst 1931 nutzte Coca Cola den Weihnachtsmann für ihre Werbekampagne – da passte es natürlich gut, dass es ihn schon in den Corporate Design Farben gab. Der Weihnachtsmann wurde aber nicht von Coca Cola erfunden… Coca Cola hat ihn höchstens populärer für einige neue Länder gemacht.

Ich hoffe euch hat dieser kleine Exkurs zum Thema Weihnachtsmann gefallen! Wusstet ihr woher der kommt? Und wer kommt bei euch an Weihnachten? Der Weihnachtsmann oder das Christkind?

Woher kommt der Weihnachtsmann?
Woher kommt der Weihnachtsmann?
Autor

Hallo, mein Name ist Miriam. Auf Lux und Poppy schreibe ich über die schönen Dinge im Leben - vor allem über Lifestyle, Fotografie und Reisen. Ich lache sehr gern und habe ein Faible für alles, was mit Großbritannien zu tun hat.

Einen Kommentar schreiben